Shopping-Tipps, News und Empfehlungen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     International
     Technik & Internet
     Deutschland
     Sport
     Wirtschaft
     Banken & Versicherungen
     Einkaufen & Shopping

* Letztes Feedback






Neuseeland: Erdbeben fordert viele Todesopfer

Bei einem sehr schweren Erdbeben in Neuseeland wurden mindestens 65 Menschen getötet. Die genaue Zahl der Opfer lässt sich derzeit noch nicht ermitteln. Hunderte Verschüttete sind noch in den Trümmern eingeschlossen.

Die Regierung in Neuseeland rechnet mit vielen weiteren Opfern. Die Innenstadt von Christchurch auf der Südinsel wurde teilweise zerstört. Die Stadt erlebte über 30 zum Teil sehr heftige Nachbeben.

Mehr als 2000 Einwohner Neuseelands trauten sich nach den Beben nicht in ihre Häuser zurück und gehen und kamen daher in Notunterkünfte. Viele der Einwohner sprachen hinterher von großem Chaos und Panik.

Tausende Menschen rannten während des Bebens schreiend ins Freie. Es waren Bilder wie aus einem Film. Eingeschlossene Bewohner riefen aus den Trümmern um Hilfe. Blutüberströmte Menschen liefen orientierungslos herum.

Es handelt sich bei diesem Beben um eines der folgenschwersten Erdbeben in der Geschichte des Landes Neuseeland. 1931 kamen bei einem 7,9-Beben in der Hawke-Bucht 256 Menschen ums Leben.

22.2.11 18:03
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung