Shopping-Tipps, News und Empfehlungen

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     International
     Technik & Internet
     Deutschland
     Sport
     Wirtschaft
     Banken & Versicherungen
     Einkaufen & Shopping

* Letztes Feedback






Aldi Nord: Ab dem 27. Januar 2011 das Nokia 2230 im Angebot

Die Discounter-Kette Aldi Nord hat ab dem 27. Januar 2011 das Nokia 2330 im Angebot. Das Mobiltelefon ist dann für nur 44,99 Euro erhältlich. Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Das Nokia 2330 hat nur ein Gewicht von 80 Gramm. Das Display hat eine Bilddiagonale von 1,8 Zoll und eine Auflösung von 128 x160 Pixel. Laut Hersteller hat dieses Mobiltelefon eine maximale Sprechzeit von 4,5 Stunden. Im Stand-by-Modus soll der Akku des Nokia-Handys sogar bis zu 567 Stunden halten.

Zudem verfügt das angebotene Nokia 2330 über eine VGA-Digitalkamera und einer Video-Funktion. Auch ein integriertes UKW-Radio ist vorhanden, dieses ist in Verbindung mit einem serienmäßigen Headset nutzbar.

Außerdem bietet Aldi Nord passend zum Nokia 2330 ein günstiges Starterset des Mobilfunktarifs „Aldi Talk" an. Mit Aldi Talk kosten Gesprächsminuten und SMS innerhalb des Tarifs nur drei Cent. Weitere Information finden Sie auf der Homepage des Unternehmens.

Weitere News und Tipps zum Thema Handy: handy.topnews.de

24.1.11 11:22


Werbung


Sexy Cora: Pornodarstellerin nach sechster Brust-OP verstorben

Die Hamburger Erotikdarstellerin „Sexy Cora“ ist nach ihrer sechsten Brust-OP verstorben. Die 23-Jährige ist vielen TV-Zuschauern noch aus der letzten Staffel der Sendung „Big Brother“ bekannt.

„Sexy Cora“ lag nach ihrer Brust-OP neun Tage im Koma bevor sie verstarb. Die erst 23 Jahre alte Erotikfilmdarstellerin erlitt bei der Operation in einer Hamburger Spezialklinik einen Herzstillstand und musste reanimiert werden.

Millionen von TV-Zuschauern war die Blondine vor allem aus der Reality-Show „Big Brother“ bekannt. Zu den genauen Umständen ihres Todes wurden noch keine Angaben gemacht, bisher ist die Todesursache noch völlig unklar.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte, dass gegen die 54-jährige Anästhesistin und den 49-jährigen Operateur der Alster-Klinik wegen Verdacht auf fahrlässige Tötung ermittelt werde. „Wir werden die Obduktion veranlassen“, sagte Wilhelm Möllers.

Weitere Information zu diesem Fall: abendblatt.de
20.1.11 22:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung